Evangelische Kirche Rottenburg Evangelische Kirche RottenburgEvangelische Kirche RottenburgEvangelische Kirche RottenburgEvangelische Kirche Rottenburg
Home

Kontakt

Wir glauben

Wir helfen

Wir bieten

Wir über uns

Im Gespräch

Häufig Gefragt

Bilder

Links

Impressum



Druckansicht


Aktuell


Aktuelle Informationen

- Die Gottesdienstezeiten und Treffen der Gruppen und Kreise finden Sie unter TERMINE und WIR BIETEN




Die Krabbelzwerge

Wir suchen Dich !!!

Du bist ca. zwischen 6 und 18 Monate alt und hast Lust, einmal in der Woche mit anderen Jungs und Mädels in deinem Alter zu spielen, zu singen und einfach Spaß zu haben?

Dann schnapp dir doch gleich deine Mama oder deinen Papa und komm bei uns vorbei.

Wir treffen uns jeden Donnerstag von 10.00 - 11.30 Uhr im Gemeindezentrum Kirchgasse.

Nähere Infos bei Annika Röckl, Tel. 44 04 28




Neues aus der Kirchenmusik

Gesucht werden Menschen, die sich musikalisch in unserer Gemeinde einbringen möchten!

Gottesdienst-Musikgruppe

Aus den Gesprächen und Diskussionen der Gottesdienstgruppe ergab sich vor einigen Monaten der Wunsch, das Lernen und Singen von neuen Liedern stärker zu fördern. Auch sollen die vielfältigen musikalischen Begabungen in unserer Gemeinde noch mehr in den Gottesdienst eingebunden werden. Darum werden nun interessierte Musikerinnen und Musiker gesucht, die bei einer Gottesdienst-Musikgruppe unter der Leitung von Kantorin Carmen Andruschkewitsch mitwirken wollen. Ab Mai 2009 soll diese Gruppe regelmäßig im Gottesdienst mitwirken, mit der Gemeinde Lieder einstudieren und sie begleiten. Wir benötigen Sänger/innen mit sicherer Stimme sowie fortgeschrittene Instrumentalisten aller Art. Proben finden nach Absprache statt.

Kantatenorchester

Wer spielt ein Streichinstrument und hat Lust, bei einem projektbezogenen Orchester mitzumachen? Wir proben phasenweise jeweils auf eine Aufführung (z.B. Kantatengottesdienst) hin. Geplant sind 2-3 Phasen jährlich von jeweils ca. 4 Wochen, in denen 1x wöchentlich geprobt wird. Hinzu kommt eine gemeinsame Probe mit dem Chor.

Voraussetzungen sind: fortgeschrittenes Spiel eines Streichinstrumentes, Bereitschaft zum selbstständigen Vorbereiten des Notentextes und zuverlässige Probenteilnahme für das jeweilige Projekt.

Bei Interesse an Musikgruppe oder Kantatenorchester bitte melden unter Tel. 2060508 oder ev-kantorat-rottenburg@t-online.de.

Nach oben

Haben Sie Meinungen – Anmerkungen – Fragen? Schreiben Sie uns per e-mail oder – wenn Sie Ihre Meinung veröffentlicht sehen wollen – benutzen Sie unsere Gästeseite.

Nach oben


Aktivitäten und Rückblicke
Aus unserer Gemeinde

Konfi-Camp 2009


Siebzig Konfirmanden und knapp dreißig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verbrachten ein gemeinsames Wochenende in der Dobelmühle bei Aulendorf. Los ging es am Freitag Nachmittag in zwei Bussen. Nach rund zweistündiger Fahrt kamen sie auf dem weitläufigen Freizeitgelände an.

Nach einer Besichtigung und ersten Orientierung gab es Abendessen, das von den Küchenmitarbeitern schon vorbereitet worden war.

Der Abend begann mit einer Einführung in das Thema Taufe. Anhand einer Lebensspirale überlegten die Jugendlichen welche besonders schönen, aber auch welche besonders traurigen Ereignisse es schon in ihrem Leben gab. Bei vielen von ihnen stand schon am Anfang des Lebens die Taufe. In ihr verspricht Jesus: Ich bin bei euch alle Tage eures Lebens.

Anschließend konnten sich die Konfirmanden beim "Schmugglerspiel" nachts im Gelände austoben. Trotzdem hatten einige aber noch soviel Kraft, dass sie auch nach der Bettruhe in ihren Zimmern nicht gleich zum Schlafen kamen.

Am nächsten Morgen gab es nach dem Frühstück die zweite thematische Einheit: In der Taufe ruft Gott uns bei unserem Namen. Die Konfirmanden gestalteten Plakate mit ihrem Namen, mit seiner Bedeutung und mit ihrem Taufspruch.

Danach hatten sie die Möglichkeit sich in vielen verschiedenen Workshops kreativ oder sportlich zu betätigen: Holzkreuze basteln, Stationenlauf im Gelände, Klettern an der Kletterwand, Beauty-Workshop - ja sogar die Gründung einer Konfi-Band gab es.

Dazwischen gab es genügend freie Zeit zum Fußballspielen, Schwimmen im See - oder einfach nur zum "Chillen".

Abends gab es nochmals ein aufregendes Geländespiel. Ein böser König hatte einen der Mitarbeiter gefangen genommen und die Konfirmanden mussten mit verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen diesen befreien. Höhepunkt war als die letzten vier Konfirmanden mitsamt ihren Kleidern in den See sprangen, um die Geisel aus dem Gefängnis inmittten des Sees zu befreien.

Im Gottesdienst am Sonntag Vormittag ging es um die Symbole, die in der Taufe eine Rolle spielen: das Wasser, das Licht, den Namen und das Kreuz. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von der Konfi-Band, die sich am Tag zuvor bei den Workshops gefunden hatte und alle zum begeisterten Mitsingen brachte.

Nach dem Mittagessen bedankten sich Pfarrerin Andrea Stübler und ihre beiden Kollegen Pfarrer Alexander Köhrer und Jürgen Huber bei den vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern, die dieses Konfi-Camp möglich gemacht hatten.

Anschließend ging es in einer angesichts der allgemeinen Müdigkeit sehr ruhigen Busfahrt zurück nach Rottenburg.

Aus dem Kirchenbezirk
Von der Landeskirche
Aus der EKD

Aus unserer Gemeinde

Aus dem Kirchenbezirk

Von der Landeskirche

Nach oben

Nach oben

 


designed by team-e, Agentur für Kommunikation, Walddorfhäslach - www.team-e.de

©Copyright 2004 Evangelische Kirche Rottenburg.

created by symweb GmbH, Leonberg - www.symweb.de